Skimagistrale
Die Skimagistrale Erzgebirge - Krušné hory, die auf deutschem und tschechischen Gebiet verläuft, bezeichnet einen ca. 200 km langen Skifernwanderweg, der von Schöneck im Vogtland bis ins Osterzgebirge reicht. Im Bereich Seiffen teilt sich die Skimagistrale. So bietet es sich an, die Variante parallel zur tschechischen Skimagistrale KLM/KBS zu fahren, dabei bleiben Sie ab Nova Ves auf tschechischem Gebiet und fahren über Mnisek bis zum Grenzübergang Göhrener Tor. Eine andere Möglichkeit besteht darin, von Nova Ves aus über Deutschkatharinenberg nach Seiffen/Bad Einsiedel zu fahren. Außerdem kann man die Grenze auch in Mnisek / Deutscheinsiedel passieren. Ab Bad Einsiedel folgen Sie der Ausschilderung der 20 km-Schwartenbergloipe bis zum Grenzübergang Göhrener Tor, wo die Wege wieder zusammenführen.
PARTNER